Sonntag, 06. Januar 2008

Fasnacht 2008

Am 6. Januar wurde traditionell die Fasnet durch die Triberger-, Nußbacher- und Gremmelsbacher Häßträger am Triberger Narrenbrunnen eröffnet.
Am 6. Januar wurde traditionell die Fasnet durch die Triberger-, Nußbacher- und Gremmelsbacher Häßträger am Triberger Narrenbrunnen eröffnet.

Die Narrenzunft Triberg lud die Stadtmusik am 20.Januar zu einem Narrentreffen nach Bad Waldsee ein. Bei strahlendem Sonnenschein genossen die Musiker die ersten frühlingshaften Temperaturen.

Am Mittwoch den 18.2. wurde die Fasnet von den Triberger Kindern gesucht und aufgehängt. Nach der offiziellen Rathausübernahme durch die Narrenzunft stand dann auch die Triberger Fasnet in den Startlöchern. Am "schmutzigen Donnerstag" begleitete die Stadt- und Kurkapelle Triberg den Kinderumzug und am Abend den großen Teufelsumzug. Am Fasnetssamstag feierte die Stabhalterei Freiamt ihr 140. Jubiläum, bei dem der „Freiämtler-Narrenmarsch“ das erste Mal durch die Stadtmusik Triberg vorgestellt wurde. Am Rosenmontag zog die Stadtmusik durch die Geschäfte von Triberg. Neben der Sparkasse und Volksbank waren sie noch von Familie Scheib eingeladen, die sie herzlich aufgenommen hatte. Nach der Stadtrunde ging es dann zusammen mit der Stabhalterei Freiamt auf den Rosenmontagsumzug nach St. Georgen, wo die Musiker ihre"Fasnethits" zum Besten gaben.

Am Dienstag und somit auch dem letzten Tag der Triberger Fasnet, hieß es abends die Puppe zu verbrennen und die Fasnet ausklingen zu lassen.

Aktuelle Termine