Samstag, 23. Juli 2011

Oberstdorf

Eine erlebnisreiche Konzertreise führte die Musiker der Triberger Stadtmusik am Wochenende 23.-24-07-2011 auf das 2.000 Meter hohe Nebelhorn in Oberstdorf im Allgäu.
Nachdem zunächst die Sprungschanze der Vierschanzentournee in der Erdinger-Arena erklommen war, ging es mit der Seilbahn auf den höchsten Berg im Allgäu. Im Edmund-Probst-Haus des Deutschen Alpenvereins erlebte die Truppe einen zünftigen Hüttenabend, bei dem die Musiker gerne Ihre Instrumente auspackten. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang klarte der Himmel auf sorgte für ein eindrucksvolles Spiel von Licht, Farben, Wolken und Berggipfel. Nicht schlecht staunten die Triberger dann am nächsten Morgen: Über Nacht hatte es 5 cm Neuschnee geschneit. Nach dem Konzert unter Leitung von Dirigent Walter Dold im Panoramarestaurant ging es für die Musiker wieder zurück in den grünen Schwarzwald.

Aktuelle Termine